Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Old Abraham | Vielfalt aus Israel

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel der Firma OLD ABRAHAM, Inhaber Regina Däbritz, nachfolgend Verkäufer genannt, bietet zu gewerblichen Zwecken Produkte insbesondere aus Israel, aber auch Literatur und CD´s zum Kauf an. Käufer können sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sein (nachfolgend Kunde genannt).

1. Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (künftig AGB genannt) gelten ausschließlich. Unsere AGB gelten gegenüber Verbrauchern gemäß § 13 BGB und Unternehmern gemäß § 14 BGB gleichsam. Sie gelten auch für juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich- rechtliches Sondervermögen im Sinne des § 310 Abs. I Satz 1 BGB. Sollten einzelne Klauseln einen unterschiedlichen Geltungsbereich haben, wird hierauf ausdrücklich hingewiesen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften. Der Kunde erkennt diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit seinem Kauf bzw. mit seiner Gebotsabgabe ausdrücklich an. Ist der Kunde Unternehmer, gelten die AGB des Verkäufers auch für künftige Geschäftsverbindungen, auch wenn diese nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Die Präsentationen der Waren im Internet stellt noch kein verbindliches Angebot des Verkäufers dar und ist im Rahmen des für den Kunden zumutbaren freibleibend und unverbindlich im Hinblick auf etwaige technische Änderungen sowie sonstige Änderungen z.B. in der Form, in der Farbe und/oder im Gewicht. Sie steht unter dem Vorbehalt der Selbstbelieferung bzw. der Verfügbarkeit und kann vor Vertragsschluss vom Verkäufer jederzeit zurückgenommen werden. Die in den Produktbeschreibungen verwendeten Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technischen Daten, Maße und Farbangaben sind  Näherungswerte und gelten nicht als verbindlich. Der Vertrag zwischen dem Käufer und Verkäufer kommt erst durch einen Auftrag des Käufers und dessen Annahme durch den Verkäufer zustande. Eine Bestätigung des Bestelleingangs stellt noch keine Annahme dar. Das Absenden der Ware an den Kunden steht einer ausdrücklichen Annahmeerklärung gleich. Der Verkäufer schließt Verträge mit Kunden ab, die unbeschränkt geschäftsfähige Personen sind, die das 18. Lebensjahr vollendet haben sowie mit juristischen Personen. Soweit das Angebot eines nicht akzeptierten Teilnehmers von dem Verkäufer angenommen wurde, ist der Verkäufer binnen einer angemessenen Frist zur Erklärung des Rücktritts vom Vertrag gegenüber dem Kunden berechtigt.

3. Preise / Versandkosten

-innerhalb Deutschlands:

Die Preise sind Endpreise und beinhalten die jeweils geltende Mehrwertsteuer. Der Käufer erhält eine ordnungsgemäße Rechnung, in der die Mehrwertsteuer ausgewiesen ist. Der Verkäufer liefert die Ware sicher verpackt und wählt als Versandform den optimalen Versandweg, derzeit DHL. Dafür werden Versandkosten in Höhe von 4,95 EUR berechnet. Auf Grund des erhöhten Verpackungsaufwandes bei Wein und Saft werden ab der 3. Flasche bzw. Saftverpackung zuzügliche Versandkosten in Höhe von 1,50 EUR unabhängig von der Anzahl der bestellten Flaschen bzw. Getränkeverpackungen fällig. Desgleichen wird der erhöhrte Versandaufwand von zuzüglich 1,50 EUR pro Bestellung beim Versand von Präsentkartons unabhängig von der Anzahl der bestellten Exempare fällig. Der Versand erfolgt in der Regel unverzüglich nach Zahlungseingang. Alle Waren sind auf dem Transportweg versichert.
HINWEIS: Bei grenzüberschreitenden Lieferungen können Steuern sowie Zölle anfallen, die vom Käufer zu tragen sind.

- außerhalb Deutschlands:

Beim Versand nach Östereich werden Versandkosten von 15,- EUR berechnet. Beim Versand in die Schweiz fallen Versandkosten von 16,- EUR bis zum Gewicht von 2 kg und Versandkosten von 28,- EUR bis zu einem Gewicht von 5 kg an. Bei einem Versand in die Schweiz wird keine Mehrwertsteuer berechnet. Bei einem Versand in andere Länder werden die tatsächlichen Versandkosten berechnet und in einer Vorausrechnung mitgeteilt.

4. Zahlung des Kaufpreises und Mindestbestellwert

Der Kaufpreis ist ohne Abzug sofort fällig. Die Lieferung erfolgt bei Erstbestellung ausschließlich gegen Vorausüberweisung auf das Konto des Verkäufers bzw. durch in Anspruchnahme eines Bezahlsystems (Paypal, Sofortüberweisung).
Der Mindestbestellwert beträgt 30 EUR.

5. Gefahrenübergang

Die Gefahr des Untergangs und der Verschlechterung geht mit Eintreffen der Ware bei dem Kunden auf ihn über. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr auf diesen über, sobald die Ware das Lager des Verkäufers verlässt. Für den Transportweg ist die Ware zusätzlich durch eine Transportversicherung des Verkäufers versichert.

6. Lieferung

Die Lieferung erfolgt umgehend nach Zahlungseingang, spätesetens jedoch innerhalb einer Woche. Der Verkäufer ist zur Teillieferung und Teilleistung berechtigt, soweit es für den Kunden zumutbar ist. Lieferhindernisse jeder Art werden dem Kunden unverzüglich nach bekannt werden per E-Mail oder telefonisch mitgeteilt. Liefertermine oder Fristen, die nicht ausdrücklich als verbindlich vereinbart worden sind, sind ausschließlich unverbindliche Angaben. Der Verkäufer ist berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, wenn dieser aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat, von Lieferanten oder Herstellern nicht beliefert wird.

7. Gewährleistung

Die Gewährleistungsrechte des Verkäufers richten sich vorbehaltlich folgender Absätze nach den gesetzlichen Vorschriften. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf normalen Verschleiß, Abnutzung, äußere Einflüsse oder Bedienungs- und Anwendungsfehler. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die geliefert Ware verändert, durch Dritte ändern lässt, unsachgemäß handhabt oder zweckentfremdet benutzt, es sei denn der Kunde führt den Nachweis, dass die zu gewährleistenden Mängel weder insgesamt noch teilweise durch solche Änderungen verursacht worden sind und dass die Mängelbeseitigung durch die Änderung nicht erschwert wird.

8. Transportschäden

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Transportschäden aufweisen, so ist der Kunde berechtigt, die Annahme der Ware zu verweigern. Solche Schäden sind vom Kunden gegenüber dem Verkäufer umgehend zu reklamieren. Der Verkäufer weist den Kunden darauf hin, dass die Reklamation keine Pflicht begründet und eine Versäumung dieser keinen Einfluss auf die Rechte des Kunden hat.

9. Haftung

Der Verkäufer haftet dem Käufer gegenüber nach den gesetzlichen Vorschriften.

10. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (OLD ABRAHAM, Inh. Regina Däbritz, Kamenzer Str. 11, 01099 Dresden, Tel.: 0351-44813676, Fax: 0351-44813677, E-Mail: info@old-abraham.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Sofern ein Teilwiderruf erfolgt erstatten wir Ihnen die Kosten der widerrufenen Ware. Die Versandkosten werden in diesem Fall jedoch nicht  erstattet. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

11. Datenschutz

Der Kunde willigt ein, dass die von ihm übermittelten und für die Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert werden. Die Daten werden im Rahmen der Bestellabwicklung nur an die jeweils mit der Abwicklung, Auslieferung und Abrechnung beauftragten Unternehmen weitergegeben. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt.

12. Schlussbestimmung
Sofern der Kunde Unternehmer ist, ist Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung sowie für sämtliche sich zwischen dem Verkäufer und dem Kunden ergebenden Streitigkeiten aus den zwischen dem Verkäufer und dem Kunden geschlossenen Kaufverträgen der Firmensitz des Verkäufers; der Verkäufer ist jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Hiervon unberührt bleiben zwingende Vorschriften des Staates, in dem Kunden, die Verbraucher sind, ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der gesamten AGB hiervon nicht berührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmung bzw. lückenhaften Regelung tritt das, was dem gewollten Zweck am nächsten kommt.
Erstellt unter Zuhilfenahme von www.agb.de